PunchOut über OCI (Onventis Katalog Bereitstellung)

Onventis OCI Dokumentation

Nutzung

Um die Anpassungen für Onventis nutzen zu können, muss für den Kunden als Modus "Onventis OCI 5.0 JSON" ausgewählt werden.

Konfiguration

Für Onventis OCI können folgende Felder in der Modulkonfiguration angepasst werden:

  • FTP-Export = Gibt an, ob ein automatischer Katalog-Export auf einen FTP-Server erfolgen soll
  • Host des FTP-Servers = FTP Host
  • Benutzername für den FTP-Server = FTP Benutzername
  • Password für den FTP-Server = FTP Passwort
  • Verzeichnis innerhalb des FTP-Servers = FTP Root
  • Export-Intervall = 5 Minuten bis monatlich

Außerdem gibt es das Feld "Fehler beim Katalog-Export". Dort werden die Fehler angezeigt, welche beim letzten automatischen Export aufgetreten sind.

Katalogerzeugung

Die Katalogerzeugung für Onventis entspricht grundlegend der des normalen OCI, wobei für Onventis ausschließlich die Onventis bekannten Felder verwendet werden. Ebenfalls wird die Benennung der Felder an Onventis angepasst. Dies betrifft z.B. das Feld "VENDOR_MAT".

Die kundenindividuellen Feldzuordnungen werden auch für Onventis angewendet.

Automatischer Export

Ist der automatische Export in der Modulkonfiguration aktiviert und alle Zugangsdaten sind vollständig und korrekt ausgefüllt, so wird im angegebenen Intervall ein neuer Katalog für den Kunden erzeugt und auf den FTP-Server exportiert. Für die Übertragung wird "aktives FTP" verwendet.

Die Katalogerzeugung ist dabei identisch mit der manuellen Erzeugung über die Katalogansicht.

Um die Übersicht über die erzeugten Kataloge zu sichern, werden nur die letzten 5 Kataloge im System geführt, alle Älteren werden automatisch aus dem System gelöscht. Die Dateien auf dem FTP-Server bleiben dabei unangetastet.

© 2020 - 2022
netzdirektion | Gesellschaft für digitale Wertarbeit mbH