Feldzuordnungen

Über den Menüpunt "Feldzuordnungen" haben Sie die Möglichkeit ein individuelle Mappings zwischen dem im jeweiligen Protokoll Ihres Kunden definierten Feldern und den in unserem System vorhandenen Feldern herzustellen.

Auf der linken Seite des Zuordnungswerkzeuges wählen Sie das Zielfeld des gewünschten Protokolls (z.B. OCI) aus, im Anschluss wählen Sie den gewünschten Zuordnugnstyp (Datenbank, Festwert, Dynamisch (nur bei Gateway-Modus)) aus.

Datenbank Wählen Sie im Feld "Quellfeld" ein Feld aus unserem Datenmodell aus, dass bei der Übermittlung als Datenquelle für das gewählte Zielfeld genutzt werden soll.

Festwert Geben Sie im Feld "Quellfeld" einen Festwert an, der bei der Übermittlung in das aufrufende ERP-System in dem gewählten Zielfeld ausgegeben werden soll.

Dynamisch Dieser Zuordnungstyp ist nur für den Modus Gateway verfügbar. Hier besteht bei der Rückübertragung aus dem aufgerufenen Shop-System die Möglichkeit weitere Daten im Objekt "product" zu übergeben und zuzuordenen.

Beispiel: Sie übergeben im Objekt "product" zusätzlich das Array "classifications" in dem wiederum Objekte mit den Schlüsseln label und value vorhanden sind. Nun haben Sie die Möglichkeit im ersten Eingabefeld die Schlüsselbezeichnung classifications zu hinterlegen und im zweiten den Wert des Schlüssels label. Das Feld value des selben Objektes wird nun für die Feldzuordnung verwendet.

© 2020 bis 2021 netzdirektion | Gesellschaft für digitale Wertarbeit mbH